vamv-vereine VAMV spenden VAMV Mitglied werden VAMV News

Alleinerziehend - Gemeinsam sind wir stark!

Der Landesverband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) unterstützt die Alleinerziehenden durch aktuelle Informationen, durch professionelle Beratung und durch engagierte Lobbyarbeit.
Die politische Arbeit ist auf die Förderung und Gleichberechtigung von Einelternfamilien und Frauen gerichtet.

Wir sind der politische Lobbyverband für Einelternfamilien und vertreten deren Interessen:

Wir unterstützen durch:

  • Netzwerkarbeit für Alleinerziehende
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Information und Beratung


Wir treten ein für:

  • Kindergrundsicherung für alle Kinder
  • Existenz sichernde Arbeit
  • Flächendeckende, flexible und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung
  • Steuergerechtigkeit für allein erziehende Eltern
  • Kostenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni
  • Bezahlbaren Wohnraum
  • Verantwortungsvolle gemeinsame Elternschaft nach Trennung und Scheidung

Aktuelle News

Petition gegen die Verzögerungen im Unterhaltsvorschuss

28.11.2016

Laut Medienberichten hat die Union den Ausbau des Unterhaltsvorschusses gebremst und fordert die Familienministerin Manuela Schwesig auf, den Gesetzentwurf nachzubessern.

... mehr

Meilenstein für Alleinerziehende: Schwesig lässt mit Ausbau Unterhaltsvorschuss den Worten Taten folgen!

24.11.2016
Berlin, 16. November 2016. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) begrüßt den Beschluss des Kabinetts, den Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr des Kindes zu verlängern und die begrenzte Bezugsdauer von 72 Monaten aufzuheben. ....
... mehr

Alleinerziehende begrüßen Einigung, Unterhaltsvorschuss endlich auszubauen!

29.11.2016
Berlin, 17. Oktober 2016. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) begrüßt die Einigung zwischen Bund und Ländern, den Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr des Kindes zu verlängern und die begrenzte Bezugsdauer von 72 Monaten aufzuheben. „Der Unterhaltsvorschuss ist eine wichtige, armutsvermeidende Leistung. Die willkürlichen Begrenzungen stellen Alleinerziehende allerdings vor massive Probleme. Mit einem Ausbau des Unterhaltsvorschuss bis 18 wird eine langjährige Forderung des VAMV endlich umgesetzt“, betont Bundesvorsitzende Solveig Schuster. ....
... mehr

Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut am 17.Oktober

17.10.2016
Pressemitteilung, Berlin, den 13. Oktober 2016

Alleinerziehende und ihre Kinder tragen in Deutschland das höchste Armutsrisiko. Fast 1 Million Kinder in Ein-Elternfamilien leben in Armut – mit allen negativen Auswirkungen auch auf ihre Zukunft. Alleinerziehende, davon sind 90 Prozent Frauen, werden buchstäblich alleingelassen. Ihre Situation hat sich in den vergangenen zehn Jahren verschlechtert statt verbessert. ....
... mehr

Wo bleibt die dringend notwendige Reform des Unterhaltsvorschusses?

29.11.2016
Berlin, 12. Oktober 2016. Anlässlich der heutigen Befassung des Kabinetts mit der Anhebung des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und der Erhöhung des Kinderzuschlags fordern die in der AGF zusammengeschlossenen Familienverbände, über diese Minimal-Maßnahmen die ursprünglich vorgesehene Reform des Unterhaltsvorschusses nicht aus den Augen zu verlieren. Der angekündigte Gesetzentwurf zur Reform des Unterhaltsvorschusses muss zügig vorgelegt werden und darf nicht dem Finanzstreit zwischen Bund und Ländern zum Opfer fallen. Der Unterhaltsvorschuss leistet, wie der Kinderzuschlag, einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung von Armut. ....
... mehr


VAMV-Brandenburg © 2016